Willkommen bei der Grundschule Unterbiberg

Herzlich Willkommen
an unserer Schule!

Endlich sind sie da!

Die Luftreiniger sind in den Klassen angekommen !

Am Donnerstag wurden die Geräte für die Luftreinigung in unseren Klassen geliefert! Prof. Dr. Kähler von der Bundeswehruniversität Neubiberg hat erforscht, wie das Ansteckungsrisiko in Räumen minimiert werden kann. Unter seiner Beratung hat die Gemeinde die Maschinen für alle Klassen gekauft. Vielen Dank dafür. Das erspart uns das viele Lüften bei dieser eisigen Kälte.

Unser Unterricht in diesem Schuljahr läuft bisher absolut lehrplangemäß!

Einige Eltern haben am Elternsprechtag nachgefragt und auch in der Presse taucht immer wieder die Frage auf, ob wir durch die Pandemie mit dem Lernstoff in Verzug sind.

Für unsere Grundschule und die Fächer Deutsch, Mathematik und Heimat- und Sachunterricht kann ich berichten, dass wir sehr gut dastehen.

Wir freuen uns, dass – dank des großen Engagements des gesamten Kollegiums wie auch der Eltern – alle unsere Klassen trotz der teilweise herausfordernden Bedingungen im letzten Schuljahr die vorgegebenen Lernziele erreicht haben. Wir konnten daher planmäßig in dieses Schuljahr starten und sind überzeugt, unseren Kindern auch weiterhin zuverlässig die Förderung zukommen zu lassen, die sie verdienen!

Bitte seien Sie also beruhigt, zusammen können wir auch diese schwierige Situation meistern.

An die Eltern unserer zukünftigen Erstklässler:

Wenn Sie im kommenden Schuljahr bei uns ein Kind einschulen, können Sie sich schon jetzt bei uns melden, um in einen Mailverteiler aufgenommen zu werden. In diesen unruhigen Zeiten, ist eine langfristige Planung schwer möglich und darum ist es wichtig, dass wir Sie gut erreichen können. Bitte schreiben Sie uns dafür eine Mail.

Vorlesetag am 20.11.2020
Wir waren wieder dabei

Weitere Fotos finden Sie unter „Aktuelles“.

Danke an alle Vorleser für diese schöne Aktion!

Bayerisches Staatsministerium für
Unterricht und Kultus – Veröffentlichung:

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen
bei Kindern und Jugendlichen in Schulen –

  • Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte – Stand: 06.11.2020
    Wann muss mein Kind auf jeden Fall zuhause bleiben?
    Kranken Schülerinnen und Schülern mit akuten, grippeähnlichen Krankheitssymptomen wie
    – Fieber
    – Husten
    – Hals- oder Ohrenschmerzen
    – starke Bauchschmerzen
    – Erbrechen oder Durchfall
    ist der Schulbesuch nicht erlaubt.
    Falls Ihr Kind eine/n Arzt/Ärztin benötigt, so nehmen Sie bitte Kontakt auf. Ihr/e Arzt/Ärztin entscheidet, ob ein Covid-19-Test nötig ist und bespricht mit Ihnen das weitere Vorgehen bis zum erneuten Schulbesuch.

    Ein Schulbesuch ist erst wieder möglich, wenn
    – die Schülerin bzw. der Schüler 24 Stunden keine Krankheitssymptome
    mehr zeigt (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten),
    – die Schülerin bzw. der Schüler 24 Stunden fieberfrei war,
    – zusätzlich ein entsprechendes ärztliches Attest oder ein negativer
    Covid-19-Test vorliegt (Entscheidung über Erforderlichkeit trifft Arzt).

    Darf mein Kind mit leichten, neu aufgetretenen und nicht fortschreitenden Erkäl-tungssymptomen (Schnupfen ohne Fieber, gelegentlicher Husten) in die Schule gehen?
    – Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 ist der Schulbesuch mit leichten Erkältungssymptomen erlaubt.

Hier der Speiseplan der kommenden Woche(n) zum Herunterladen:

Kinder laufen für Kinder

Ihr seid wieder klasse gelaufen!

Unsere Aktion „Kinder laufen für Kinder“ am 20.10.20
Mehr Infos und Fotos finden Sie auf der Seite Aktuelles!

Achtung! Der Sportunterricht findet wegen der Pandemie jetzt wann immer es möglich ist draußen statt. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine lange Hose und eine Jacke mit.